deutsch

englisch

nierländisch

italienisch

spanisch

russisch











Home

Producten

Contact

AGB

Impressum

Download

Seminars

Fachpartner












Seminare

Unsere Fachleute schulen Sie in Theorie und Praxis


In den auf die Produktlinie von HAUTEC ausgerichteten Seminaren
profitieren Sie von der praktischen Erfahrung und der technischen
Kompetenz unserer versierten Fachleute.












Die geplanten Termine:

11. Januar 2016

14. März 2016

6. Juni 2016

28.November 2016

1. Vorstellung / Einführung HAUTEC Produktpalette

Zielgruppe:

Geschäftsinhaber, Geschäftsführer, Meister, Techniker und deren Mitarbeiter Architekten, Ingenieure, Planer, Energieberater




Seminarinhalte:

  • Vorstellung des Unternehmens

  • Vorstellung der Produktpalette

  • Wärmequellen

  • Warum HAUTEC?

  • Förderung



Teilnehmer:

Die Teilnehmerzahl ist auf 15 Personen beschränkt



Seminargebühr:
150,00 EUR zzgl. MwSt (incl. Mittagessen)







Die geplanten Termine:

25. Januar 2016

23. Mai 2016

12. September 2016

5. Dezember 2016

2. Planung / Auslegung von Wärmepumpen

Zielgruppe:

Geschäftsinhaber, Geschäftsführer, Meister, Techniker und deren Mitarbeiter (Grundlage für Service- / Kundendienstaufbauseminar)




Voraussetzung:

Erfahrung in Installation und Kundendienst für Heizungsanlagen und Grundwissen Elektrotechnik

Zielsetzung:

Auslegung und Planung, Hinweise zur Installation, Berechtigung zur Inbetriebnahme von HAUTEC - Wärmepumpen

Seminarinhalte:

Vorstellung des Unternehmens

Vorgehensweise bei der Planung

Auslegung einer Wärmepumpe (in Verbindung mit der Preisliste)
- Standardanwendung
- Großwärmepumpen



Vorgehensweise bei der Auslegung der Quelle

- hydraulische Einbindung in das Heizungssystem
- Besonderheiten Warmwasserbereitung

Wärmepumpencontroller

Wirtschaftlichkeit von Wärmepumpenanlagen

Anträge


Teilnehmer:

Die Teilnehmerzahl ist auf 12 Personen beschränkt.

Seminargebühr:
350,00 EUR zzgl. MwSt (incl. Mittagessen und Übernachtung)







Die geplanten Termine:


24/25. Februar 2016

11/12. Mai 2016

7/8. September 2016

9/10. November 2016

3. Installation / Service

Zielgruppe:

Geschäftsinhaber, Geschäftsführer, Meister, Techniker und deren

Mitarbeiter (speziell Service- / Kundendiensttechniker)




Voraussetzung:

Erfahrung in Installation und Kundendienst für Heizungsanlagen und Grundwissen Elektrotechnik

Updateseminar in 36 Monaten notwendig


Zielsetzung:

Berechtigung zu Inbetriebnahme und Wartung

Seminarinhalte:

Grundlagen der Kältetechnik
Kältemittel und ihre Einsatzgebiete
Komponenten einer Wärmepumpe
Wärmequellen
Einbindung der Wärmepumpe in das Heizungssystem
Warmwasserbereitung
Kühlen mit Wärmepumpen
Controller
- Bedienebene, Controller Funktionen,Einrichten der Regler Komponenten,
Applikationen einstellen, Parametrierung in der Password Ebene, Arbeiten mit dem Servicetool, Meldungsanalysen, Inbetriebnahme
Praxis

Teilnehmer:

Teilnehmerzahl begrenzt auf 8 Personen



Seminargebühr:
350,00 EUR, zzgl.MwSt (incl. Mittagessen und Übernachtung)







Die geplanten Termine:


7. - 11. März 2016

6. - 10. Juni 2016

24. - 28. Oktober 2016

Sachkunde Seminar Chemikalien-Klimaschutzverordnung

Zielgruppe:

Geschäftsinhaber, Geschäftsführer, Meister, Techniker und deren Mitarbeiter (speziell Service- / Kundendiensttechniker)




Voraussetzung:

  • Mindestanforderung ist eine abgeschlossene Berufsausbildung in einem technischen Handwerk wie z.B. Gas- und Wasserinstallateur, Elektroinstallateur, Zentralheizungs- und Lüftungsbauer

  • mindestens 2 Jahre Berufspraxis

  • erfolgreiche Absolvierung des sogenannten ”kleinen Kälteschein“

Seminarinhalte:

  • Grundlagen des Lehrgangs aus den EU Verordnungen

  • Grundlagen der Thermodynamik

  • Umweltauswirkung von Kältemittel

  • Reduzierung der Emissionen

  • Allgemeine Theorie

  • Messgeräte verschiedenster Art für Druck, Temperatur, Strom, Spannung

  • Grundkenntnis des Konzepts des Erderwärmungspotentials

  • Bauteile eines Kältekreislaufs Aufgaben und Funktionen

  • Zusammenbau eines Kältekreises

  • Löten mit Stickstoff

  • Dichtigkeitsprüfung

  • Absaugen von Kältemittel

  • Reglerfunktionen vom Wärmepumpen-Controller

  • Die richtige Einbindung einer Wärmepumpenanlage

  • Fehlersuche an Wärmepumpenanlagen

  • Reparatur am Kältekreis

Teilnehmer:

Teilnehmerzahl begrenzt auf 8 Personen

Seminargebühr:
980,00 EUR, zzgl.MwSt (incl. Mittagessen zzgl. Übernachtung)







Die geplanten Termine:


auf Anfrage

EUCERT Grundlagenseminar (1. Teil)*

Zielgruppe:

EUCERT richtet sich an Wärmepumpen-Installateure, die sich von der Masse der
Wärmepumpen-“Experten“ abheben wollen





Voraussetzung:

  • Mindestanforderung ist eine abgeschlossene Berufsausbildung in einem technischen Handwerk wie z.B. Gas- und Wasserinstallateur, Elektroinstallateur, Zentralheizungs- und Lüftungsbauer

Seminarinhalte:

  • Technische Details des Wärmepumpenprozesses

  • Betriebsarten und Regelung

  • Wärmeverteilsystem und hydraulische Systemintegration

  • Warmwassererzeugung



Fachkundig geplante und ausgeführte Wärmepumpenanlagen tragen wesentlich zur Einhaltung der
Klimaschutzziele bei. Damit die Qualität und damit die Akzeptanz der Wärmepumpe gestärkt wird, bietet
der Bundesverband Wärmepumpe (BWP) e.V. eine spezielle zweiteilige Ausbildung* zum »Zertifizierten
Wärmepumpeninstallateur« an. Die Lehrinhalte dieses unter dem Dach des EUCERT-Konsortiums der
European Heat Pump Association (EHPA) entwickelten 40-stündigen Weiterbildungsangebots reichen von
der Wärmepumpentechnik und der Anlagenplanung über heizungstechnisches, bauphysikalisches und
geologisches Know-how bis hin zur Einführung in die Thematik der erneuerbaren Energien und sind auf die
Prüfung zum »Zertifizierten Wärmepumpeninstallateur« abgestimmt.


* (1. Teil Grundlagenseminar bei HAUTEC, 2. Teil Aufbauseminar (3 Tage) wird in den Schulungszentren
separat mit Abschlussprüfung durchgeführt)



Nähere Informationen zum EUCERT- Programm:

www.waermepumpe.de/fachpartner/guetesiegel-und-zertifikate/eu-zertifizierter-waermepumpeninstallateur.html

Teilnehmer:

Teilnehmerzahl begrenzt auf 8 Personen

Seminargebühr:
400,00 EUR, zzgl.MwSt (incl. Mittagessen zzgl. Übernachtung) BWP Mitglied
500,00 EUR, zzgl.MwSt (incl. Mittagessen zzgl. Übernachtung) nicht BWP Mitglied